RSS   Help?
add movie content
Back

Westerkerk

  • Westerkerk, 1016 Amsterdam, Paesi Bassi
  •  
  • 0
  • 65 views

Share

icon rules
Distance
0
icon time machine
Duration
Duration
icon place marker
Type
Luoghi religiosi
icon translator
Hosted in
Tedesco

Description

Die Westerkerk ist eines der vielen schönen historischen Kirchengebäude, die Amsterdam zu bieten hat. Die Westerkerk befindet sich an der Prinsengracht am Westermarkt am Rande des Stadtteils Jordan. Hendrick de Keyser hat diese Kirche entworfen, dann ist die Kirche zwischen 1621 und 1630 gebaut. Sie wurde vom damaligen Amsterdamer Stadtrat in Auftrag gegeben. Aus diesem Grund ist das Wappen überall in der Kirche zu finden. Als die Westkirche gebaut wurde, waren die Zuiderkerk und die Noorderkerk da. Aber die Westkirche wurde damals als die größte protestantische Kirche der Welt bezeichnet. Die Zuiderkerk dort war sogar schon 20 Jahre früher als die Westkirche. Es ist schön zu sehen, dass die Westkirche und die Südkirche vom selben Architekten entworfen wurden. Beide Kirchen haben in der Tat einige Gemeinsamkeiten. Sie bestehen beide aus einem dreischiffigen Raum mit zwei Querschiffen. Die Westerkerk ist 58 bis 29 Meter breit. Turm der Westerkerk Der Kirchturm kann sich als der höchste der Stadt bezeichnen. Mit seinen 87 Metern überragt er auch viele Gebäude. Dieser Turm befindet sich an der Westseite des Kirchenschiffs und ist perfekt mit der Kirche verschmolzen. Auf der Spitze des Turms befindet sich ein Stürmer mit der Kaiserkrone und enthält auch die Glocken und Geläute. Der Rumpf des Turms ist aus Ziegeln gemauert. Oben wird der Turm schmaler und die einzelnen Stockwerke sind aus Sandstein und Holz gefertigt und der obere Teil ist ebenfalls mit bemaltem Glas bedeckt. Innenraum Wester In der Kirche fallen direkt die großen Fenster auf, durch die die Kirche sehr hell wirkt. Dieser Eindruck wird durch die weißen Wände noch verstärkt. Zwischen dem weißen Putz sind einige grau gefärbte Steinverzierungen zu sehen. Die Säulen, Bögen, Rippen und der Hauptrahmen des Erdgeschosses sind dunkelgrau gefärbt. Das hohe Kirchenschiff wird von niedrigeren Seitenschiffen flankiert. Stilistisch zeigt sich eine Mischung aus mittelalterlichem und Renaissance-Bau. Die Kirche verfügt über eine Hauptorgel, die 1686 erbaut und danach mehrmals umgebaut und um eine dritte Tastatur erweitert wurde. Außerdem gibt es eine Chororgel.

image map
footer bg