RSS   Help?
add movie content
Back

St. Olaf's Kirche (St. Olaf's Kirche)

  • Oleviste kirik, 10133 Tallinn, Estonia
  •  
  • 0
  • 97 views

Share

icon rules
Distance
0
icon time machine
Duration
Duration
icon place marker
Type
Luoghi religiosi
icon translator
Hosted in
Tedesco

Description

Es wird angenommen, dass die St.-Olaf-Kirche (Oleviste kirik) im 12. Jahrhundert erbaut wurde und vor der Eroberung Tallinns durch Dänemark im Jahr 1219 das Zentrum der skandinavischen Gemeinde des alten Tallinns war. Die Widmung geht auf König Olaf II. von Norwegen (auch bekannt als der Heilige Olaf, 995-1030) zurück. Die ersten bekannten schriftlichen Aufzeichnungen über die Kirche stammen aus dem Jahr 1267, und im 14. Jahrhundert wurde sie umfassend umgebaut. Eine Legende besagt, dass der Erbauer der Kirche, Olaf, nach ihrer Fertigstellung von der Spitze des Turms in den Tod stürzte. Als sein Körper auf dem Boden aufschlug, sollen eine Schlange und eine Kröte aus seinem Mund gekrochen sein. In der angrenzenden Marienkapelle befindet sich eine Wandschnitzerei, die dieses Ereignis darstellt. Um 1500 erreichte das Gebäude eine Höhe von 159 Metern. Der Grund für den Bau eines so hohen Kirchturms muss darin bestanden haben, ihn als Seezeichen zu nutzen, das die Handelsstadt Tallinn weithin sichtbar machte. Zwischen 1549 und 1625, als die Turmspitze nach einem Blitzeinschlag abbrannte, war sie das höchste Gebäude der Welt. Der Kirchturm von St. Olav wurde mindestens achtmal von einem Blitz getroffen, und die gesamte Kirche brannte im Laufe ihres Bestehens dreimal ab. Nach mehreren Wiederaufbauten beträgt die Gesamthöhe jetzt 123,7 Meter. Von 1944 bis 1991 nutzte der sowjetische KGB die Turmspitze von Oleviste als Funkturm und Überwachungspunkt. Heute ist er als Baptistenkirche in Betrieb. Die Aussichtsplattform des Turms bietet einen Panoramablick über die Altstadt und ist von April bis November für Besucher geöffnet. Referenz: Wikipedia

image map
footer bg