RSS   Help?
add movie content
Back

Seefestung Svartholma

  • Sapokankatu 2, 48100 Kotka, Finlandia
  •  
  • 0
  • 43 views

Share

icon rules
Distance
0
icon time machine
Duration
Duration
icon place marker
Type
Palazzi, Ville e Castelli
icon translator
Hosted in
Tedesco

Description

Die Seefestung Svartholma wurde im 18. Jahrhundert von den Schweden erbaut. Svartholma und die nahegelegene Landfestung Loviisa dienten der Verteidigung der strategischen Straße von Turku nach Viborg und der schwedisch-finnischen Ostgrenze gegen die Russen. Der Bau von Svartholma begann 1748 und wurde in den 1760er Jahren größtenteils fertiggestellt. Svartholma war ein typisches Basteisystem mit vier Basteien und einer Außenbefestigung. Svartholma spielte im Russisch-Schwedischen Krieg 1788-1790 eine wichtige Rolle. Die schwedische Flotte besiegte die Russen in der Ruotsinsalmi-Schlacht, und Svartholma diente als Flottenstützpunkt. Im Finnischen Krieg (1808-1809) wurde Svartholma zum ersten Mal von östlichen Feinden angegriffen. Die russische Artillerie feuerte sporadisch auf die Festung, richtete aber keinen ernsthaften Schaden an. Die schwedischen Offiziere unter der Führung von Carl Magnus Gripenberg beschlossen jedoch, die Festung am 18. März 1808 fast kampflos zu kapitulieren. Während der russischen Zeit verlor Svartholma seine strategische Bedeutung. Sie wurde teils als Militärstützpunkt, teils als Gefängnis für finnische Gefangene genutzt. Die leere Festung wurde während des Krimkriegs (1855) von den Briten weitgehend zerstört. Seit den 1960er Jahren bemühte sich das finnische Nationale Amt für Altertümer um die Restaurierung der Festung, die 1998 abgeschlossen wurde. Heute ist Svartholma eine beliebte Touristenattraktion mit einem Museum und geführten Wanderungen. Im Sommer kann man die Festung auch mit der Fähre besuchen. Referenzen: Wikipedia

image map
footer bg