RSS   Help?
add movie content
Back

Die antike Stadt Norchia

  • 01019 Vetralla VT, Italia
  •  
  • 0
  • 46 views

Share

icon rules
Distance
0
icon time machine
Duration
Duration
icon place marker
Type
Siti Storici
icon translator
Hosted in
Tedesco

Description

Es handelt sich um ein riesiges Gelände, das nur wenigen Menschen bekannt ist, von dem es keine Karte gibt und das man nur langsam entdecken kann, indem man sich durch die dichte Vegetation wühlt. Die antike Stadt Norchia lag an der Via Clodia, einer antiken römischen Straße zwischen der Cassia und der Aurelia, die für den Warentransport von und nach dem etwa 55 km entfernten Rom genutzt wurde. Historikern zufolge wurde die Stadt im 4. Jahrhundert v. Chr. gegründet. Die Blütezeit war die Zeit der etruskischen Herrschaft bis zum 3. Jahrhundert vor Christus. Ein Beweis für diese Präsenz, die Norchia zur faszinierendsten etruskischen Stätte in Mittelitalien gemacht hat, sind die Tausende von Felsengräbern, die überall verstreut sind. Die Anwesenheit eines bewohnten Zentrums bis zum Mittelalter wird durch einige Überreste des Dorfes, eine Burg und eine Kirche aus dem 9. Jahrhundert n. Chr. belegt, die auf einem bereits existierenden etruskisch-römischen Tempel errichtet wurde. Auch die Überreste eines Tors sind deutlich zu erkennen, ebenso wie der Verlauf der Via Clodia, die etwa 400 Meter zwischen den noch stehenden Gebäuden verläuft. Die einstigen Gräber wurden im Mittelalter als Wohn- oder Schutzräume genutzt. Und unter den heutigen Gebäuden befinden sich Bauten aus früheren Zeiten, die früher oder später wiederhergestellt werden sollen.

image map
footer bg