RSS   Help?
add movie content
Back

Tatev-Kloster

  • H45, Halidzor, Armenia
  •  
  • 0
  • 43 views

Share

icon rules
Distance
0
icon time machine
Duration
Duration
icon place marker
Type
Luoghi religiosi
icon translator
Hosted in
Tedesco

Description

Das Tatev-Kloster wurde zwischen dem 9. und 13. Jahrhundert als armenisches Geisteszentrum errichtet, in dem Philosophen, Musiker, Maler, Kalligraphen und Mönche lebten. Die Lehrer des Klosters produzierten Manuskripte für die gesamte armenische Welt. Der Komplex wurde zwischen 895 und 906 erbaut. Der heilige Gregor der Erleuchter, der das Wort Christi in ganz Armenien verbreitete, ist hier in einer kleinen Kirche aus dem Jahr 1295 begraben. Der hohe "Gavazan" wurde 904 konstruiert und errichtet, mit einem Khachkar auf der Spitze. Das Erdbeben von 1931 verursachte beträchtliche Zerstörungen, aber die erhaltenen Teile erlauben es uns, den künstlerischen Wert des Komplexes zu beurteilen. Das wichtigste Bauwerk ist die Kirche von Poghos und Petros (Petrus und Paulus) aus den Jahren 895-906. Sie entspricht dem Typus der Kuppelbasiliken aus dem 7. Jahrhundert, weist aber neue Merkmale auf. Das Ensemble von Tatev fügt sich perfekt in die umliegende Gebirgslandschaft ein. Das architektonische und künstlerische Zentrum des Ensembles ist eine große Kirche, die die umliegenden Gebäude überragt und weithin sichtbar ist. Die einreihig angeordneten Wohn- und Wirtschaftsgebäude heben sich von dem polyedrischen Felsenfundament ab und wirken wie eine Verlängerung desselben. Dies verleiht dem Ensemble ein originelles und majestätisches Aussehen.

image map
footer bg