RSS   Help?
add movie content
Back

Auf der Lauer oder Die weiße Wand

  • 36078 Valdagno VI, Italia
  •  
  • 0
  • 68 views

Share

icon rules
Distance
0
icon time machine
Duration
Duration
icon place marker
Type
Arte, Teatri e Musei
icon translator
Hosted in
Tedesco

Description

Dargestellt ist eine Szene aus dem Militärleben, in der zwei Soldaten auf Patrouille sind. Die Szene spielt sich auf dem Höhepunkt des Tages ab, wenn es keinen Schatten gibt und ein deutliches Gefühl von Hitze und Schwüle zu spüren ist. Es gibt drei Hauptfarben: Schwarz, Weiß und Blau in verschiedenen Schattierungen. Es handelt sich um ein kleines Gemälde, auf dem einige Soldaten zu sehen sind, die als Opfer in einer trostlosen, von intensiver Leuchtkraft beherrschten Landschaft zu leiden haben. Das Gefühl der Perspektive wird durch die Mauer auf der rechten Seite vermittelt, deren perfekte Geometrie die Linie des Horizonts deutlich unterbricht, wo das Ocker der kargen Ebene mit dem violetten Blau des Himmels verschmilzt. Die Figuren des Soldaten und des Pferdes im Vordergrund heben sich deutlich von dem gelblich-weißen Hintergrund der sonnenverbrannten Wand ab. Die beiden anderen Reiter in der Ferne halten das Bild kompositorisch im Gleichgewicht, fast so, als würden sie die Perspektive der Wand ideal fortsetzen. Die von der Lichtquelle erzeugten Schatten suggerieren, dass sich die Szene an einem schwülen Sommertag abspielt, der still und schläfrig ist und auch die Aktivitäten der Männer zum Stillstand bringt. Es gibt starke Hell-Dunkel-Kontraste: die weißen Mützen kontrastieren mit den schwarzen Jacken und dem tiefblauen Himmel, und die schwarzen Gewänder und Pferde kontrastieren mit dem Boden und dem Gemäuer. In diesem Gemälde kann man eine neue Beziehung zwischen Mensch und Natur erkennen, nicht mehr romantisch, sondern realistisch. Die menschliche Figur ist in der Tat in die Landschaft eingebettet, ohne der Protagonist zu sein, das heißt, ohne die Natur zu beherrschen.

image map
footer bg