RSS   Help?
add movie content
Back

Klosterkomplex von San Bernardino

  • 87016 Morano Calabro CS, Italia
  •  
  • 0
  • 66 views

Share

icon rules
Distance
0
icon time machine
Duration
Duration
icon place marker
Type
Luoghi religiosi
icon translator
Hosted in
Tedesco

Description

Das Gebäude wurde Mitte des 15. Jahrhunderts erbaut und dank einer sorgfältigen Restaurierung konnten fast alle ursprünglichen Elemente wiederhergestellt werden, so dass es heute zu Recht als ein Modell der kalabrischen Klosterarchitektur seiner Zeit angesehen werden kann. Das Mittelschiff der Kirche zeichnet sich durch eine Holzdecke aus, die im venezianischen Stil gearbeitet ist. Unter dem Bogen über dem Hochaltar hängt ein Kruzifix eines unbekannten Südländers aus dem 15. Jahrhundert, das einen starken realistischen und dramatischen Eindruck vermittelt und von der Inschrift "Hic me solus amor non mea culpa tenet" begleitet wird. Zu ihren Füßen befand sich das Polyptychon von Vivarini, das heute entfernt und in der Stiftskirche der Magdalenen aufgestellt ist. Ein weiteres wichtiges Element ist links oben eine prächtige Kanzel mit Baldachin aus dem Jahr 1611, die im klassischen Stil gehalten und mit Basrelieffiguren verschiedener Heiliger verziert ist. Zur sakralen Ausstattung gehören auch ein hölzerner Chor aus dem Jahr 1656 und ein Lesepult aus dem Jahr 1538, die kürzlich restauriert und in der Apsis aufgestellt wurden. Auf vierundzwanzig achteckigen Tuffsteinsäulen ruhen die Bögen des Klosterkreuzgangs, in dem Spuren von Fresken erhalten sind, die dem Leben des Heiligen Franziskus gewidmet sind und zwischen 1538 und 1738 gemalt wurden.

image map
footer bg