RSS   Help?
add movie content
Back

Ust-Barguzin

  • Ust-Barguzin, Buryatia, Russia
  •  
  • 0
  • 58 views

Share

icon rules
Distance
0
icon time machine
Duration
Duration
icon place marker
Type
Borghi
icon translator
Hosted in
Tedesco

Description

Ust-Barguzin wäre vielleicht eine ganz gewöhnliche burjatische Stadt, wäre da nicht die unmittelbare Nähe zum legendären Baikalsee. In Ust-Barguzin gibt es nichts Besonderes: Standard-Holzhäuser, gelegentlich mit kunstvollen Schnitzereien verziert, breite unbefestigte Straßen, wenig Vegetation. Doch das Dorf Ust-Barguzin hat viele Vorteile: Der wichtigste ist die Nähe zu den wichtigsten Naturattraktionen des Baikalsees. Dieses von Taiga umgebene Fleckchen ist das letzte bewohnte und bewohnte Dorf an der Grenze des Timmense-Schutzgebietes, das sich über fast dreihundert Meilen bis zum nördlichsten Baikaldorf - Nishneangarsk - erstreckt. Ust-Barguzin, das trotz übermäßiger Aufmerksamkeit seitens der Touristen und beträchtlicher Investitionen noch unberührt ist, gilt als das südliche Tor zu Podlemorye. Von hier aus kann man eine wunderbare Tour zu den touristischen Zielen am Baikalsee starten, zu denen der Transbaikal-Nationalpark, das Barguzin-Naturreservat, die Halbinsel Swjatoj Nos sowie das seit 1976 bestehende Frolikhinsky-Reservat gehören. Ust-Barguzin öffnet nicht nur den Weg nach Podlemorye, sondern auch in das Barguzinskaya-Tal - eines der schönsten Täler Burjatiens, das sich über 230 Kilometer erstreckt. Das Dorf Ust-Barguzin schafft es, die für Stadtbewohner notwendige urbane Zivilisation mit der urwüchsigen Naturschönheit des Baikalsees äußerst harmonisch zu verbinden. Das Dorf verfügt über die üblichen Segnungen der Zivilisation des "Festlandes": Wasserversorgung, Heizung, ein paar Geschäfte und Cafés, Internet, Mobilfunk. Und zur gleichen Zeit, nur eine Viertelstunde zu Fuß von Ust-Barguzin gibt es eine malerische Ufer der Barguzinsky Bay, Gruß eine atemberaubende typische Baikal Blick auf die nahe gelegene Insel Swjatoy Nos. Im Sommer erreicht das Wasser des Baikalsees eine Temperatur von bis zu 22° C, so dass Sie an einem weißen Sandstrand schwimmen und sich sonnen können. Außerdem kann man in Ust-Barguzin einen ganzen Tag mit Angeln verbringen; glücklicherweise beherbergen diese Gewässer verschiedene Fischarten in Hülle und Fülle: Cisco, Äsche und Felchen. Die Touristen haben in Ust-Barguzin keine Probleme mit der Unterkunft: Es gibt eine gute Auswahl an Ferienlagern und Privathotels, außerdem kann man in den Häusern der Einheimischen einquartiert werden. Letztere Option ist zwar recht exotisch, aber auch sehr interessant, da man die Kultur und das Alltagsleben einfacher sibirischer Familien kennenlernen kann. Denken Sie jedoch daran, dass es dort keine Luxusappartements gibt. Fahren Sie deshalb besser in das Dorf Maksimikha, wo Sie ein gut gepflegtes Feriengebiet vorfinden. Die beste Zeit für einen Besuch im Dorf Ust-Barguzin sind die Sommermonate, wobei der Juli den anderen vorzuziehen ist, da das Wasser des Baikalsees dann an vielen Stellen warm genug zum Baden ist. Das Wetter im Laufe eines Tages ändert sich schnell und oft - von düster, bewölkt bis völlig klar und sonnig.

image map
footer bg